Krankengymnastik / Bewegungstherapie (aktiv und passiv)

 

Genau wie in der Humanmedizin müssen Tiere manchmal nach Operationen oder bei altersbedingten Problemen den korrekten Bewegungsablauf neu erlernen und trainieren.

 

Die Bewegungstherapie wird angewendet bei:

 

- Lahmheiten, Gelenkschmerzen oder Arthrosen,

- neurologischen Problemen,

- zur Nachsorge nach Unfällen oder Operationen,

- nach Schlaganfällen als Koordinationstraining sowie

- begleitend mit anderen Therapieformen zum Muskelaufbau.

 

Mit kontrollierten Bewegungsmustern werden Gelenke stabilisiert und Muskulatur gezielt aufgebaut. Durch eine gesunde Körperhaltung werden die Leistungsfähigkeit und Ausdauer verbessert. So können Folgeschäden minimiert und die Freude an der Bewegung zurückgegeben werden.
 

Dafür greifen wir auf eine große Palette krankengymnastischer Übungen zurück:

- Gleichgewichtsübungen mit dem Physioball, Balanceboar oder dem Wackelbrett,
- „Radfahren“ im Stehen und Liegen,
- Training auf dem Trampolin,
- Isometrische Übungen am Boden,
- Cavaletti- / Stangenarbeit.

 

 

Wir richten uns bei den Terminen ganz nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten. Bitte kontaktieren Sie uns für eine Terminvereinbarung.
Fotolia_92148805_S
foto1
Fotolia_92154073_S

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Google+ - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle

​© 2016 by Kleintierphysio Lichtenau

UST-ID-Nr.: 533951461562